Angebote für Volksschule
Angebote für Volksschule

Volksschule

Spielerisches Lernen im Erlebnis- und Bewegungsreich. Ob Bionik, Physik, Chemie oder Werken. Bei uns gibt es viele Möglichkeiten. Verschiedene Workshops, die dem Alter angepasst sind, und bei denen die Schüler sich mit viel Spaß neues Wissen aneignen.

Die Workshops sowie der Besuch von Ausstellungen können jederzeit mit einem Kinofilm verknüpft werden. Ob normale Filme oder in 3D, bei uns sieht man spannende Filmabenteuer und bekommt Einblicke in interessante Dokumentationen.

Kontaktieren Sie uns für einen individuellen Termin für Ihre Klasse bzw. Gruppe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anfrage stellen

Volksschulen






Experimentarium (c) cmvisuals.at

Experimentarium

 

Wissenschaft zum Angreifen und Experimentieren

Am „Spielplatz der Wissenschaften“ warten zahlreiche Stationen, um von neugierigen und experimentierfreudigen Schülern erkundet zu werden. Naturwissenschaften, Technik und Physik werden spielerisch erlebt und auf einfache Weise erklärt. Für das Verständnis gibt es keine Voraussetzungen, gefordert sind bloß Wissbegier und Spieltrieb.

 

Das erleben die Kinder im Experimentarium

Angreifen & Versuchen, Testen & Spüren, Erleben & Bewegen und mit allen Sinnen entdecken. Die Kinder erwartet ein Schwarzlichtlabor, eine Vakuum Bahn, Wellenerzeugung an der übergroßen Feder sowie Illusionen und Wahrnehmungstäuschungen, die unterhaltsam und lehrreich zugleich sind. Beim Reaktionstest können sie sogar die eigenen Sinnesleistungen prüfen! Hier macht Lernen Spaß!

 

 

Ein großes Dankeschön gilt den Sponsoren:

 

 

Experimentarium

 Alter
6 – 12 Jahren
 Betreuung Einführung & Aufsicht
 Dauer 1 – 1,5 Stunden
 Preis EUR 6,-/Schüler

Package Angebot

Experimentarium + 3D- oder XXL Film

Alter 6 – 12 Jahren
Dauer ca. 2,5 Stunden
Preis EUR 10,-/Schüler

 

Anfrage stellen

Ökopark Bionik

Bionikausstellung

Wenn Biologie auf Technik trifft, entsteht oft genial Neues. Was Eisbären und Geckos damit zu tun haben, erfahren die Schüler in unserer Bionik-Ausstellung

 

Bionik – was ist das?

Bionik heißt das Arbeitsgebiet, das sich aus der Verbindung von Biologie und Technik entwickelt hat. Die Natur zeigt oft geniale Lösungen für Fragestellungen aus Bereichen wie Design, Architektur, Technik etc.

 

Das gibt es in der Ausstellung zu entdecken

Die Natur ist ein Genie! Nach ihrem Vorbild wollen wir konstruieren, organisieren und wirtschaften – also von der Natur lernen.

  • Wie haushaltet die Natur mit Energie?
  • Wie kommt sie mit möglichst wenig Material aus? Wie geht sie mit Abfällen um?
  • Wie kommt sie zu Informationen? Wie verarbeitet sie Daten?
  • Wie entwickelt sie sich weiter?

 

Bionik-Ausstellung

 Alter ab 10 Jahren
 Betreuung Führung
 Dauer 1 – 1,5 Stunden
 Preis EUR 6,-/Schüler

Package Angebot

Experimentarium + Bionik-Ausstellung + 3D- oder XXL Film

Alter ab 10 Jahren
Dauer ca. 4 Stunden
Preis EUR 14,-/Schüler

 

Anfrage stellen

Adrenaline Rush Large Format

Maxoom Kinoerlebnis

Die Workshops sowie der Besuch von Ausstellungen können jederzeit mit einem Kinofilm verknüpft werden.

 

Das XXL-Kino mit seiner 400 m² großen Riesen-Leinwand sorgt für ein unvergessliches Kinoerlebnis. Das Bildgeschehen füllt unser gesamtes Sichtfeld. Die Aufnahmen, gedreht mit überdimensionalen Spezialkameras, sind so authentisch, dass es sich so anfühlt, als wäre man selbst mitten im Geschehen. Wir begeben uns auf eine Reise an ferne Orte unseres Planeten und auf waghalsige Abenteuer.

 

Kino täuschend echt! Die spezielle 3D-Aufnahmetechnik mit zwei parallel laufenden Kameras und eine besondere Leinwand machen es möglich. Ausgerüstet mit einer 3D-Brille begeben wir uns auf die Reise in die dritte Dimension. Die 3D-Filme vermitteln einen plastischen Einblick in die letzten unberührten Paradiese der Erde oder begeistern mit spannenden Filmabenteuern.

 

Im Kinofoyer gibt es in den Pausen Versorgung mit Getränken, Snacks, Popcorn und Nachos.

Jause für die ganze Klasse gibt es gegen Vorbestellung.

 

Hier geht’s zur Filmübersicht

 

Maxoom Kino

 Alter siehe Film Altersfreigabe
 Film 3D-Abenteuer oder XXL-Kino, Dokus und Schulfilme
 Dauer siehe Filmdauer + ca. 15 Minuten für Vorspann und Einlass
 Preis EUR 6,-/Schüler

Anfrage stellen

Workshop Klimareise am Ökopark

Workshop: Klimareise am Ökopark

So viel steht fest – der Klimawandel findet statt. Auf einen weiteren Temperaturanstieg müssen wir uns einstellen und für eine Häufung von Extremwetterereignissen gerüstet sein.

 

Auf der anderen Seite ist es erforderlich, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten alles dafür tun, die globale Durchschnittstemperatur nicht mehr als 2 Grad über das vorindustrielle Zeitalter ansteigen zu lassen. Der Ökopark Hartberg ist CO2-neutral und somit ein guter Ort, um das Thema überzeugend zu behandeln.

 

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Thema Klimawandel. Wir reisen gemeinsam am Ökopark durch verschiedene Ökosystemen und untersuchen was die Klimaerwärmung für Auswirkungen verursacht. Was ist der Treibhauseffekt? Ist CO2 in unserer Luft nachweis- und messbar? Im Science Labor machen wir kleine Versuche mit Kohlendioxid, Eis und schauen uns den Golfstrom nochmal genauer an. Auch setzen wir uns damit auseinander, welche Auswirkungen eine fortgeschrittene Klimaerhitzung hat und was wir machen können um das zu verhindern.

 

 

Die wichtigsten Fakten Klima und Klimawandelanpassungs Workshop

 

 Verbindung oder Bedeutung für den Lehrplan Physik, Chemie, Geologie und Geografie, Biologie und Umweltkunde

 

Dauer und Preis 60 – 90 Minuten

EUR 7,- / Schülerin

2 Begleitpersonen Gratis

 

Altersgruppe Volkschule: 6- 10 Jahre

NMS/AHS Unterstufe: 10 bis 14 Jahre

AHS Oberstufe: Auf Anfrage

 

Wo Stationen am Ökopark, Science Labor, Ökoparkgelände, Aqua und Terra, Gewächshaus

 

Lerninhalt Wie funktioniert der Treibhauseffekt, Treibhausgase, Ozeanversäuerung, CO2, Treibhausgasnummer 1, Golfstrom und Erwärmung, das Eis schmilzt, regionale Fakten.

 

Mit Experimenten im Science Labor

Im Rahmen des Erasmusprogramms kann die Klimareise auch in Englisch angeboten werden.

 

Welche Kompetenzen werden verbessert experimentelle Fähigkeiten

Fähigkeit zur Gruppenarbeit

Fähigkeit zur Planung eines Versuchs

Fähigkeit zur Beschreibung und Erläuterung physikalischer Auswirkungen, die sie sehen

Fähigkeit zur Analyse

Umweltbewusstsein

 

Anfrage stellen

Workshop wenn Bäume sprechen könnten

Workshop: Wenn Bäume sprechen könnten

Den Augen und Ohren bleiben im Wald oft eine ganze Menge an Kommunikation, Interaktion und Leben verborgen. Bäume können wesentlich mehr als angenommen: sie schmecken, riechen, fühlen, hören und sehen. Sie nehmen die Signale aus der Umwelt wahr.

 

In unserem Schülerworkshop geben wir Einblicke in die Lebensgemeinschaft Wald. Wir erklären, was sich in Boden, Wurzeln, Blättern und Stämmen abspielt, warum wir eine Menge Naturreichtum verloren haben, warum es neue Urwälder braucht, um diese Vielfalt zurückzuerlangen und wie Bäume kommunizieren.

Gemeinsam forschen die Schüler im Science Labor und am Ökoparkgelände, wie diese Prozesse sich im Wald abspielen. Dabei steht das eigenständige Entdecken durch Experimente und „Begreifen“ im Vordergrund. Experimente zu Leitbündeln im Holz, Prozessen in Blättern und Nadeln, Kommunikation der Bäume, Wurzeln und Aufbau des Waldbodens werden gemeinsam durchgeführt. Der Workshop „Wenn Bäume sprechen könnten“ wird altersgerecht für die Volkschule sowie für NMS/AHS Unterstufe angeboten.

Die wichtigsten Fakten Ökologie – Lebensgemeinschaft Wald

 

 Verbindung oder Bedeutung für den Lehrplan Physik, Chemie, Geologie, Biologie und Umweltkunde

 

Dauer und Preis 90 Minuten

EUR 7,- / Schülerin

2 Begleitpersonen Gratis

 

Altersgruppe Volkschule:  6- 10 Jahre

NMS/AHS Unterstufe: 10 bis 14 Jahre

 

Wo Ökopark Science Labor und Ökoparkgelände

 

Lerninhalt Wie funktioniert ein Baum? Gibt es im Wald ein Internet?

Das Familienleben von Bäumen, ihre Gefühle, Waldbodenkunde und weitere interessante Themen erforschen wir mit Experimenten am Ökoparkgelände und in unserem Science Labor.

 

Welche Kompetenzen werden verbessert Ihre experimentellen Fähigkeiten.

Ihre Fähigkeit zur Gruppenarbeit.

Ihre Fähigkeit zur mitarbeiten eines Versuchs.

Ihre Fähigkeit zur Beschreibung und Erläuterung physikalischer Auswirkungen, die sie sehen.

Ihre Fähigkeit zur Analyse, Umweltbewusstsein

Zukunftsfähigkeit, Vorausschauen

Einfühlungsvermögen

 


Anfrage stellen

Tinkering Workshop

Workshop: Tinkering

Eigene Ideen umsetzen, Mechanismen erforschen, Hürden überwinden – beim Tinkering ist es zentral, selbstbestimmt eine Vielzahl an Materialien zu nutzen, um eine Aufgabenstellung zu lösen. Kurzgesagt: „Mit den Händen denken“. Tinkering ist ein innovativer, pädagogischer Ansatz, den das Tinkeringstudio im Exploratorium in San Francisco stark mitgeprägt hat.

 

Beim Tinkering geht es darum, Dinge selbst zu machen oder herzustellen. Die SchülerInnen nutzen die zur Verfügung gestellten Bau- und Konstruktionsmaterialien auf kreative, selbstbestimmte und kooperative Weise, um bestimmte Aufgabenstellungen zu erfüllen.

In diesem Workshop setzen wir uns mit dem Thema Kettenreaktion auseinander und bauen Kettenreaktionsmodelle.

 

Das eigene Erfahren ist das wichtigste Lernelement im Leben. Durch Experimentieren und Selber machen wird die Phantasie angeregt, der Eigenwert gestärkt und manchmal auch Grenzen überschritten. Das Lernen wird in diesem Prozess für das ganze Leben gefestigt.

 

Kettenreaktion

Bei einer Kettenreaktion löst ein Impuls – ähnlich wie umfallende Dominosteine – den nächsten aus. Dabei sind die Möglichkeiten endlos, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alles, was verwendet werden kann, darf verwendet werden (Kugeln, Klötze, Spielfiguren, Wasser u.v.m.). Hier muss nicht nur Schwerkraft oder Beschleunigung eine Rolle spielen, auch Strom, Magnete oder chemische Reaktionen können ihren Platz in einer Kettenreaktionsmaschine haben. Hauptsache, der Impuls wird weitergeleitet und Hauptsache, der Spaß fehlt nicht!

 

Die wichtigsten Fakten Tinkering, Kettenreaktion , Upcycling

 

 Verbindung oder Bedeutung für den Lehrplan Physik, Chemie, Sozialkunde, technisches Werken

 

Dauer und Preis EUR 9,- / Schülerin;

120 – 180 Minuten

2 Begleitpersonen Gratis

 

Altersgruppe Volkschule: 6-10 Jahre (angepasst)

NMS/AHS Unterstufe: 10 bis 14 Jahre

AHS Oberstufe

 

Wo Ökoparkgelände, je nach Wetterlage drinnen oder draußen

 

Lerninhalt Selbstbestimmte Kettenreaktionen bauen, mit den Hände denken, Teambuilding

 

Welche Kompetenzen werden verbessert Ihre experimentellen Fähigkeiten.

Ihre Fähigkeit zur Gruppenarbeit.

Ihre Fähigkeit zur Planung eines Versuchs.

Ihre Fähigkeit zur Beschreibung und Erläuterung physikalischer Auswirkungen, die sie sehen.

Ihre Fähigkeit zur Selbständiges Denken

Technische Fähigkeiten

 


Anfrage stellen

Volksschulen
Experimentarium (c) cmvisuals.at

Experimentarium

 

Wissenschaft zum Angreifen und Experimentieren

Am „Spielplatz der Wissenschaften“ warten zahlreiche Stationen, um von neugierigen und experimentierfreudigen Schülern erkundet zu werden. Naturwissenschaften, Technik und Physik werden spielerisch erlebt und auf einfache Weise erklärt. Für das Verständnis gibt es keine Voraussetzungen, gefordert sind bloß Wissbegier und Spieltrieb.

 

Das erleben die Kinder im Experimentarium

Angreifen & Versuchen, Testen & Spüren, Erleben & Bewegen und mit allen Sinnen entdecken. Die Kinder erwartet ein Schwarzlichtlabor, eine Vakuum Bahn, Wellenerzeugung an der übergroßen Feder sowie Illusionen und Wahrnehmungstäuschungen, die unterhaltsam und lehrreich zugleich sind. Beim Reaktionstest können sie sogar die eigenen Sinnesleistungen prüfen! Hier macht Lernen Spaß!

 

 

Ein großes Dankeschön gilt den Sponsoren:

 

 

Experimentarium

 Alter
6 – 12 Jahren
 Betreuung Einführung & Aufsicht
 Dauer 1 – 1,5 Stunden
 Preis EUR 6,-/Schüler

Package Angebot

Experimentarium + 3D- oder XXL Film

Alter 6 – 12 Jahren
Dauer ca. 2,5 Stunden
Preis EUR 10,-/Schüler

 

Anfrage stellen

Ökopark Bionik

Bionikausstellung

Wenn Biologie auf Technik trifft, entsteht oft genial Neues. Was Eisbären und Geckos damit zu tun haben, erfahren die Schüler in unserer Bionik-Ausstellung

 

Bionik – was ist das?

Bionik heißt das Arbeitsgebiet, das sich aus der Verbindung von Biologie und Technik entwickelt hat. Die Natur zeigt oft geniale Lösungen für Fragestellungen aus Bereichen wie Design, Architektur, Technik etc.

 

Das gibt es in der Ausstellung zu entdecken

Die Natur ist ein Genie! Nach ihrem Vorbild wollen wir konstruieren, organisieren und wirtschaften – also von der Natur lernen.

  • Wie haushaltet die Natur mit Energie?
  • Wie kommt sie mit möglichst wenig Material aus? Wie geht sie mit Abfällen um?
  • Wie kommt sie zu Informationen? Wie verarbeitet sie Daten?
  • Wie entwickelt sie sich weiter?

 

Bionik-Ausstellung

 Alter ab 10 Jahren
 Betreuung Führung
 Dauer 1 – 1,5 Stunden
 Preis EUR 6,-/Schüler

Package Angebot

Experimentarium + Bionik-Ausstellung + 3D- oder XXL Film

Alter ab 10 Jahren
Dauer ca. 4 Stunden
Preis EUR 14,-/Schüler

 

Anfrage stellen

Adrenaline Rush Large Format

Maxoom Kinoerlebnis

Die Workshops sowie der Besuch von Ausstellungen können jederzeit mit einem Kinofilm verknüpft werden.

 

Das XXL-Kino mit seiner 400 m² großen Riesen-Leinwand sorgt für ein unvergessliches Kinoerlebnis. Das Bildgeschehen füllt unser gesamtes Sichtfeld. Die Aufnahmen, gedreht mit überdimensionalen Spezialkameras, sind so authentisch, dass es sich so anfühlt, als wäre man selbst mitten im Geschehen. Wir begeben uns auf eine Reise an ferne Orte unseres Planeten und auf waghalsige Abenteuer.

 

Kino täuschend echt! Die spezielle 3D-Aufnahmetechnik mit zwei parallel laufenden Kameras und eine besondere Leinwand machen es möglich. Ausgerüstet mit einer 3D-Brille begeben wir uns auf die Reise in die dritte Dimension. Die 3D-Filme vermitteln einen plastischen Einblick in die letzten unberührten Paradiese der Erde oder begeistern mit spannenden Filmabenteuern.

 

Im Kinofoyer gibt es in den Pausen Versorgung mit Getränken, Snacks, Popcorn und Nachos.

Jause für die ganze Klasse gibt es gegen Vorbestellung.

 

Hier geht’s zur Filmübersicht

 

Maxoom Kino

 Alter siehe Film Altersfreigabe
 Film 3D-Abenteuer oder XXL-Kino, Dokus und Schulfilme
 Dauer siehe Filmdauer + ca. 15 Minuten für Vorspann und Einlass
 Preis EUR 6,-/Schüler

Anfrage stellen

Workshop Klimareise am Ökopark

Workshop: Klimareise am Ökopark

So viel steht fest – der Klimawandel findet statt. Auf einen weiteren Temperaturanstieg müssen wir uns einstellen und für eine Häufung von Extremwetterereignissen gerüstet sein.

 

Auf der anderen Seite ist es erforderlich, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten alles dafür tun, die globale Durchschnittstemperatur nicht mehr als 2 Grad über das vorindustrielle Zeitalter ansteigen zu lassen. Der Ökopark Hartberg ist CO2-neutral und somit ein guter Ort, um das Thema überzeugend zu behandeln.

 

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Thema Klimawandel. Wir reisen gemeinsam am Ökopark durch verschiedene Ökosystemen und untersuchen was die Klimaerwärmung für Auswirkungen verursacht. Was ist der Treibhauseffekt? Ist CO2 in unserer Luft nachweis- und messbar? Im Science Labor machen wir kleine Versuche mit Kohlendioxid, Eis und schauen uns den Golfstrom nochmal genauer an. Auch setzen wir uns damit auseinander, welche Auswirkungen eine fortgeschrittene Klimaerhitzung hat und was wir machen können um das zu verhindern.

 

 

Die wichtigsten Fakten Klima und Klimawandelanpassungs Workshop

 

 Verbindung oder Bedeutung für den Lehrplan Physik, Chemie, Geologie und Geografie, Biologie und Umweltkunde

 

Dauer und Preis 60 – 90 Minuten

EUR 7,- / Schülerin

2 Begleitpersonen Gratis

 

Altersgruppe Volkschule: 6- 10 Jahre

NMS/AHS Unterstufe: 10 bis 14 Jahre

AHS Oberstufe: Auf Anfrage

 

Wo Stationen am Ökopark, Science Labor, Ökoparkgelände, Aqua und Terra, Gewächshaus

 

Lerninhalt Wie funktioniert der Treibhauseffekt, Treibhausgase, Ozeanversäuerung, CO2, Treibhausgasnummer 1, Golfstrom und Erwärmung, das Eis schmilzt, regionale Fakten.

 

Mit Experimenten im Science Labor

Im Rahmen des Erasmusprogramms kann die Klimareise auch in Englisch angeboten werden.

 

Welche Kompetenzen werden verbessert experimentelle Fähigkeiten

Fähigkeit zur Gruppenarbeit

Fähigkeit zur Planung eines Versuchs

Fähigkeit zur Beschreibung und Erläuterung physikalischer Auswirkungen, die sie sehen

Fähigkeit zur Analyse

Umweltbewusstsein

 

Anfrage stellen

Workshop wenn Bäume sprechen könnten

Workshop: Wenn Bäume sprechen könnten

Den Augen und Ohren bleiben im Wald oft eine ganze Menge an Kommunikation, Interaktion und Leben verborgen. Bäume können wesentlich mehr als angenommen: sie schmecken, riechen, fühlen, hören und sehen. Sie nehmen die Signale aus der Umwelt wahr.

 

In unserem Schülerworkshop geben wir Einblicke in die Lebensgemeinschaft Wald. Wir erklären, was sich in Boden, Wurzeln, Blättern und Stämmen abspielt, warum wir eine Menge Naturreichtum verloren haben, warum es neue Urwälder braucht, um diese Vielfalt zurückzuerlangen und wie Bäume kommunizieren.

Gemeinsam forschen die Schüler im Science Labor und am Ökoparkgelände, wie diese Prozesse sich im Wald abspielen. Dabei steht das eigenständige Entdecken durch Experimente und „Begreifen“ im Vordergrund. Experimente zu Leitbündeln im Holz, Prozessen in Blättern und Nadeln, Kommunikation der Bäume, Wurzeln und Aufbau des Waldbodens werden gemeinsam durchgeführt. Der Workshop „Wenn Bäume sprechen könnten“ wird altersgerecht für die Volkschule sowie für NMS/AHS Unterstufe angeboten.

Die wichtigsten Fakten Ökologie – Lebensgemeinschaft Wald

 

 Verbindung oder Bedeutung für den Lehrplan Physik, Chemie, Geologie, Biologie und Umweltkunde

 

Dauer und Preis 90 Minuten

EUR 7,- / Schülerin

2 Begleitpersonen Gratis

 

Altersgruppe Volkschule:  6- 10 Jahre

NMS/AHS Unterstufe: 10 bis 14 Jahre

 

Wo Ökopark Science Labor und Ökoparkgelände

 

Lerninhalt Wie funktioniert ein Baum? Gibt es im Wald ein Internet?

Das Familienleben von Bäumen, ihre Gefühle, Waldbodenkunde und weitere interessante Themen erforschen wir mit Experimenten am Ökoparkgelände und in unserem Science Labor.

 

Welche Kompetenzen werden verbessert Ihre experimentellen Fähigkeiten.

Ihre Fähigkeit zur Gruppenarbeit.

Ihre Fähigkeit zur mitarbeiten eines Versuchs.

Ihre Fähigkeit zur Beschreibung und Erläuterung physikalischer Auswirkungen, die sie sehen.

Ihre Fähigkeit zur Analyse, Umweltbewusstsein

Zukunftsfähigkeit, Vorausschauen

Einfühlungsvermögen

 


Anfrage stellen

Tinkering Workshop

Workshop: Tinkering

Eigene Ideen umsetzen, Mechanismen erforschen, Hürden überwinden – beim Tinkering ist es zentral, selbstbestimmt eine Vielzahl an Materialien zu nutzen, um eine Aufgabenstellung zu lösen. Kurzgesagt: „Mit den Händen denken“. Tinkering ist ein innovativer, pädagogischer Ansatz, den das Tinkeringstudio im Exploratorium in San Francisco stark mitgeprägt hat.

 

Beim Tinkering geht es darum, Dinge selbst zu machen oder herzustellen. Die SchülerInnen nutzen die zur Verfügung gestellten Bau- und Konstruktionsmaterialien auf kreative, selbstbestimmte und kooperative Weise, um bestimmte Aufgabenstellungen zu erfüllen.

In diesem Workshop setzen wir uns mit dem Thema Kettenreaktion auseinander und bauen Kettenreaktionsmodelle.

 

Das eigene Erfahren ist das wichtigste Lernelement im Leben. Durch Experimentieren und Selber machen wird die Phantasie angeregt, der Eigenwert gestärkt und manchmal auch Grenzen überschritten. Das Lernen wird in diesem Prozess für das ganze Leben gefestigt.

 

Kettenreaktion

Bei einer Kettenreaktion löst ein Impuls – ähnlich wie umfallende Dominosteine – den nächsten aus. Dabei sind die Möglichkeiten endlos, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alles, was verwendet werden kann, darf verwendet werden (Kugeln, Klötze, Spielfiguren, Wasser u.v.m.). Hier muss nicht nur Schwerkraft oder Beschleunigung eine Rolle spielen, auch Strom, Magnete oder chemische Reaktionen können ihren Platz in einer Kettenreaktionsmaschine haben. Hauptsache, der Impuls wird weitergeleitet und Hauptsache, der Spaß fehlt nicht!

 

Die wichtigsten Fakten Tinkering, Kettenreaktion , Upcycling

 

 Verbindung oder Bedeutung für den Lehrplan Physik, Chemie, Sozialkunde, technisches Werken

 

Dauer und Preis EUR 9,- / Schülerin;

120 – 180 Minuten

2 Begleitpersonen Gratis

 

Altersgruppe Volkschule: 6-10 Jahre (angepasst)

NMS/AHS Unterstufe: 10 bis 14 Jahre

AHS Oberstufe

 

Wo Ökoparkgelände, je nach Wetterlage drinnen oder draußen

 

Lerninhalt Selbstbestimmte Kettenreaktionen bauen, mit den Hände denken, Teambuilding

 

Welche Kompetenzen werden verbessert Ihre experimentellen Fähigkeiten.

Ihre Fähigkeit zur Gruppenarbeit.

Ihre Fähigkeit zur Planung eines Versuchs.

Ihre Fähigkeit zur Beschreibung und Erläuterung physikalischer Auswirkungen, die sie sehen.

Ihre Fähigkeit zur Selbständiges Denken

Technische Fähigkeiten

 


Anfrage stellen