Sonnenstrom zahlt sich aus: Jetzt OeMAG-Förderung 2019 sichern!

12.12.2018

Hannes Thaller

Eine gute Investition ist eine PV-Anlage der Stadtwerke Hartberg allemal: Schon nach wenigen Jahren rechnen sich die Anschaffungskosten aufgrund geringerer Stromkosten – ab dann verdient Ihre Anlage bares Geld und Sie können steigenden Strompreisen gelassen entgegensehen. Außerdem winken bereits attraktive Förderungen für das kommende Jahr!

Die verfügbaren Förderungen sind im österreichischen Ökostromgesetz geregelt und gelten für alle neu errichteten Anlagen ab 5 kWp. Sie setzen sich aus einem geförderten Einspeisetarif sowie Investitionsförderungen zusammen.

Schnell sein lohnt sich: Bei Antragstellung und Vertragsabschluss im Kalenderjahr 2019 winkt ein attraktiver Einspeisetarif von 7,67 Cent pro Kilowattstunde.

Zudem können Sie von einer Investitionsförderung für die Errichtung Ihrer neuen PV-Anlage profitieren: Zusätzlich zum hohen Einspeisetarif werden bis zu 30 % der Errichtungskosten, höchstens jedoch ein Betrag von EUR 250,- pro kWp als Förderung gewährt. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist einen entsprechenden Förderantrag zu stellen und Ihre Investitionskosten, also die entsprechenden Rechnungen, binnen 6 Monaten ab Inbetriebnahme der neuen Anlage bei der Ökostromabwicklungsstelle vorzuweisen.

Wie Sie sich ab 2019 bis zu EUR 50.000,- Förderung für Ihre private oder kommerzielle Photovoltaik-Anlage (von 5 bis 200 kWp) sichern, erläutern Ihnen gerne die Expertinnen und Experten des PV-Teams der Stadtwerke Hartberg: Wir begleiten Sie auch gerne bei der Fördereinreichung bzw. -abwicklung. Sprechen Sie uns rasch – idealer Weise noch bis 21.12.2018 oder gleich zum neuen Jahr - an, um die nötigen Schritte rechtzeitig in die Wege zu leiten.

Wie gesetzlich vorgesehen, werden die Förderanträge, die im Zeitraum vom 9. bis zum 16. Jänner 2019 einlangen, nämlich nach der Höhe des Eigenversorgungsanteils gereicht. Bei gleichem Anteil entscheidet der Zeitpunkt des Einlangens! Somit kann von entscheidender Wichtigkeit sein, den Antrag gleich am 9. Jänner 2019 für Sie einzureichen.

Die gute Nachricht für alle InteressentInnen im Netzgebiet der Stadtwerke Hartberg: Mit dem Energiemanager 4.0 optimieren Sie genau diesen Eigenversorgungsanteil und sichern sich damit nicht nur ein ökologisches, sondern u.U. auch ein „Plus“ im Geldbörserl. Jetzt unverbindlich beraten lassen!
Produktblatt Energiemanager

Unser PV-Experte Hannes Thaller  freut sich auf das Gespräch mit Ihnen!

Tel.-Nr. 0676/840 130 322
hannes.thaller@stadtwerke-hartberg.at

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und durch die Stadtwerke Hartberg unterstützt.

Zurück